Unsere persönliche "Tour de France"...

 

...startete am vergangenen Donnerstag bei bestem Wetter und noch besserer Laune um zehn Uhr morgens durchs Schultor.

Flankiert von Herrn Henneker, Herrn tho Pesch, Frau Groebel und Herrn Jacobs brachen 20 Kinder in unsere Partnerstadt Carqueiranne auf, nachdem die Schulleiterin Frau Daams-Steinert und die Bürgermeisterin Frau Horst den Startschuss "Uns Tschüss!" gegeben hatten.

Wer mag, kann den launigen Reiseblog verfolgen unter http://carqueiranne.ge-weilerswist.de

 

Bon voyage, ihr Radler!

 

Wir freuen uns, dass ihr da seid!


 

Zum feierlichen Beginn der Einschulung hatte der 6. Jahrgang unserer Schule einen stimmungsvollen Gottesdienst vorbereitet, bei dem die neuen Fünftklässler am 25. August begrüßt wurden. Danach versammelten sich Lehrer, Eltern und die Hauptpersonen des Nachmittags im Forum, wo unsere 10er-Schüler schon mit gekühlten Getränken bereitstanden. Nach einem furiosen Auftakt mit einem Kurzprogramm des Schulzirkus "Halli-Galli" begrüßte Frau Daams-Steinert als Schulleiterin die neuen Kinder – auf Schwedisch. Diese Überraschung hatte sie sich ausgedacht, weil berühmte Kinderbuchfiguren von Astrid Lindgren in diesem Jahr die Namensgeber für die Klassen sind, nämlich Kalle Blomquist, Ronja Räubertochter, Karlson vom Dach, Pippi Langstrumpf und Die Kinder aus Bullerbü.

Diese Kinder, so Frau Daams, vermitteln viel von dem, wie wir hier an der Gesamtschule Weilerswist unsere SchülerInnen sehen, und gab den Wunsch mit auf den Weg, sie mögen sich zu aktiven, selbstbewussten und selbstbestimmten, kreativen und gewitzten jungen Menschen entwickeln.

Schließlich betraten die Klassenlehrer der Klassen (Frau Röttgen, Herr Karad, Frau Schmidt, Herr Prinzen, Frau Niederelz, Herr Wlodarczak, Frau Fock, Frau Kohl, Herr Strack und Frau Formanski) und die Paten aus dem 9. Jahrgang die Bühne, sammelten „ihre“ Kinder ein und gingen in die Klassen, derweil Frau Daams noch einmal das Wort an die Eltern richtete und ihrer Hoffnung auf gute Zusammenarbeit Ausdruck verlieh. Elternhaus und Schule möchten den Kindern Sicherheit und den wichtigen Glauben an sich geben – und damit könne alles geschafft werden. Denn, um noch einmal Astrid Lindgren zu Wort kommen zu lassen „Nein, es ist nicht leicht, Kind zu sein! Es ist schwer, ungeheuer schwer!“

Nachdem die Abteilungsleiterin Frau Fiebig die Eltern dann noch mit einigen organisatorischen Informationen versorgt hatte, betraten die Kinder wieder die Bühne und präsentieren ihr erstes Unterrichtsergebnis, nämlich je ein typisches Lied für ihre Klassenfigur, und ernteten dafür viel Applaus.

Nun also...

"Kära femteklassare kära föräldrar och släktingar, kära klassföreståndare, välkommna till inskolningen!"

- - - „das war schwedisch“. :-)

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich begrüße Euch und Sie ganz herzlich zum Schuljahr 2016/17 – es ist fast soweit; am Mittwoch geht es für die Jahrgänge 6 bis 13 wieder zur gewohnten Zeit um 8.15h los. Unsere neuen Fünftklässler begrüßen wir dann am Donnerstag um 13.30h zur Einschulungsfeier im Forum.

Wir freuen uns sehr auf die Veränderungen, die das neue Schuljahr mit sich bringen wird – wir sind sicher, dass wir durch die ausgeweiteten Lernzeiten („Freiheit in Gebundenheit“) jede einzelne SchülerIn noch besser fordern und fördern können.

In diesem Zusammenhang kommt es auch zu kleinen Veränderungen im Zeitraster. Wie immer beginnt der Schultag um 8.15h und endet an den Langtagen (Montag, Mittwoch, Donnerstag) um 16h bzw. an den Kurztagen (Dienstag, Freitag) um 13.30h. Geändert hat sich der Stundenbeginn der fünften und der sechsten Stunde. Damit wir alle schnell die neuen Startzeiten lernen, gibt es als Service einen Stundenplan mit den eingetragenen Stundenzeiten, den Sie hier downloaden können.

Einen guten Start in das neue Schuljahr wünscht Euch und Ihnen

Ihre Susanne Daams-Steinert

Auch in diesem Jahr haben wieder 206 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-9 am Englischwettbewerb THE BIG CHALLENGE teilgenommen und großartige Ergebnisse erreicht!

Bundesweit haben 98088 Schüler mitgemacht und in ganz Europa 606407. Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt und tolle Plätze belegt.

Um diese Leistungen zu würdigen erhalten die Besten jedes Jahrgangs eine Medaille und ein Diplom. Außerdem gibt es weitere Sonderpreise, die am 30.06. im Schülercafé verteilt wurden. Jeder Schüler, der teilgenommen hat, bekommt eine Urkunde und ein Poster.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben in diesem Jahr herausragende Leistungen erbracht:

Jg. 5: Marlon Harrus, Sarah Dohm, Tinatin Chineharashvili

Jg. 6: Antonia Schuck, Phoebe Berg, Paul Simonis

Jg. 7: Hannah Kraemer, Florian Harbusch, Barbara Schnaudt

Jg. 8: Eileen Klinkhammer

Jg. 9: Sarah Lamsen, Tarik Glasmacher, Jessica Magalski

An dieser Stelle möchte ich allen 206 Schülerinnen und Schülern danken, die in diesem Jahr an BIG CHALLENGE teilgenommen haben. Ohne euer Interesse und Engagement würde der Wettbewerb nicht existieren können. Außerdem vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen für die Unterstützung.

Ich möchte noch daran erinnern, dass ihr euch auf der Homepage von Big Challenge einen Account anlegen könnt, über den ihr eure Ergebnisse verwalten könnt und Brieffreunde suchen könnt.

See you next year!

Ronald Kosanke

Die nächsten Termine

Wer ist online?

Aktuell sind 124 Gäste und keine Mitglieder online

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Buddy Projekt
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
Scroll to top