So geht es ab dem 15.03.2021 weiter: Wechselunterricht mit allen Lerngruppen

Liebe Schulgemeinde der Gesamtschule Weilerswist,

mit der Schulmail vom 05.03.2021 sind wir darüber informiert worden, dass der Unterricht ab dem 15.03.2021 als Wechselunterricht in allen Lerngruppen organisiert werden soll.

So sehr wir uns darüber freuen, im wechselnden Wochenrhythmus bald wieder alle Lernenden in der Schule willkommen zu heißen, so sehr teilen wir aber auch die berechtigten Sorgen im Hinblick auf die weitere Entwicklung des pandemischen Geschehens. Deshalb vorab und als Erstes die Hinweise zum

Infektionsschutz:

  • Alle Menschen in der Schule tragen mindestens medizinische Masken, am besten FFP2-Masken.
  • Alle achten auf regelmäßige und gründliche Händehygiene. Seifenspender und Handtücher stehen in allen Räumen bereit.
  • Alle halten überall den gebotenen Abstand
  • Alle Räume werden regelmäßig gelüftet. Für die Räume im älteren Teil der Schule, die nicht so effektiv gelüftet werden können, haben wir Luftreinigungsgeräte angeschafft, die für zusätzlichen Schutz sorgen und die Luft tauschen und reinigen.
  • Alle Lernenden verlassen in den Pausen ihre Räume und halten sich während der Pausen nur in den ihnen zugewiesenen Bereichen
  • Alle Unterrichtenden dokumentieren, wer wo gesessen hat, um ggf. die Rückverfolgbarkeit von Kontakten sicherzustellen.
  • Wann uns Testmöglichkeiten und in welchem Umfang zur Verfügung stehen, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht zu sagen.

 

Organisation des Unterrichts:

  • Der Unterricht findet nach Stundenplan mit halben Lerngruppen statt.
  • Das betrifft auch die Abschlussjahrgänge, die bislang in vollem Umfang unterrichtet worden sind. Dazu war es durch die Aufteilung auf jeweils zwei Räume erforderlich, ca. 85% der räumlichen Ressourcen zu nutzen, was angesichts der Rückkehr aller Lernenden in den Wechselunterricht nicht mehr möglich ist.
  • Während die Hälfte einer Lerngruppe in Präsenz in der Schule unterrichtet wird, bleibt die andere Hälfte der Lerngruppe im Unterricht auf Distanz. Der Unterricht wird inhaltlich nach dem Konzept des Blendend Learning / Flipped Classroom organisiert. Die didaktische Leitung erarbeitet eine konzeptionelle Vorgabe für das Kollegium.
  • Beim Zuschnitt der Lerngruppen achten wir darauf, dass Geschwisterkinder einer Präsenzwoche zugeordnet werden.
  • Entsprechend kleine Kurse in der Oberstufe werden nicht geteilt.
  • Gemeinsamer Bezugspunkt der ganzen Lerngruppe ist unsere E-Learning-Plattform moodle. Dort finden sich die modifizierten Lernpläne und das Unterrichtsmaterial, so dass Präsenz- und Distanzunterricht parallelisiert werden können.
  • Der Wechselunterricht wird dazu führen, dass es deutlich weniger Videokonferenzen geben wird. Diese sollen, wenn sie stattfinden können, in erster Linie dem Feedback und der Beratung
  • Da konstante Lerngruppen gebildet werden sollen (Infektionsschutz!), entfallen die Differenzierungen (WP / Religion / E- und G-Kurse) weitestgehend. Das Orga-Team der Schule erarbeitet ein Konzept, das dem Kollegium an die Hand gegeben wird.
  • Die Dalton-Stunden folgen dem Raumplan, um auch hier sicherzustellen, dass die Lerngruppen konstant bleiben.
  • Klassenarbeiten werden mit der halben Lerngruppe in Präsenz geschrieben.

 

Ganztagsangebot

  • Ein Ganztagsangebot wird es vorläufig (bis zu den Osterferien) nicht geben.
  • Das bedeutet auch den Entfall von Arbeitsgemeinschaften und offenen Angeboten in der Mittagspause.

 

Mensabetrieb

  • Die Mensa öffnet ab dem 15.03.2021, so dass eine Grundversorgung gewährleistet ist.
  • Über das Angebot informieren wir in den kommenden Tagen.

 

Notbetreuung  / erweitertes pädagogisches Angebot

  • Die Notbetreuung für Lernende der Klassen 5 und 6 bleibt erhalten, auch in den Wochen, in denen diese nicht in Präsenz Unterricht haben.
  • Das erweiterte pädagogische Angebot für die Lernenden, die zuhause keine lernförderliche Umgebung vorfinden und in der Schule unter Aufsicht die Aufgaben des Distanzunterrichts bearbeiten, kann leider nicht aufrecht erhalten werden, weil dazu die räumlichen und personellen Ressourcen fehlen.

So viel für heute zur Realisierung eines Wechselmodells für den Unterricht.

Noch eine sehr wichtige, herzliche Bitte:

  • Lassen Sie bitte Ihr Kind zuhause, wenn es Anzeichen einer Erkrankung Bitte folgen Sie den Hinweisen unserer Handreichung aus dem Downloadbereich der Homepage (Erkrankung Kind). Sie helfen uns damit sehr, alle in der Schule vor Ansteckung zu schützen.
  • Informieren Sie uns umgehend, wenn es einen Infektionsfall geben sollte. Wir werden unsererseits alles Erforderliche veranlassen. Wir kooperieren dabei eng und vertrauensvoll mit den Gesundheitsämtern der Städte und Kreise. Diese veranlassen von sich aus alles Weitere (Information, Quarantäne etc.).
  • Vermeiden Sie es bitte, Informationen in sozialen Medien weiterzugeben, die sich erfahrungsgemäß verselbständigen und Besorgnisse und Ängste auslösen. Vielen Dank!

 

Stephan Steinhoff

Schulleiter

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
fit4future

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.