Besuch aus Israel

Gerade einmal drei Monate ist es her, als zwischen der Max Rayne-Schule aus Jerusalem und der Gesamtschule Weilerswist eine Schulpartnerschaft besiegelt wurde.

Am heutigen ersten Tag nach den Herbstferien traf eine Abordnung von 11 Schülerinnen und Schülern sowie drei Lehrerinnen und Lehrern der Partnerschule aus Israel in Weilerswist ein. Bis zum Sonntag bleiben die Gäste in Deutschland; sie sind hier in deutschen Gastfamilien untergebracht und nehmen mit ihren Gastgebern am Schulleben teil. Darüber hinaus stehen einige offizielle Termine, zum Beispiel bei der Schulministerin Frau Sommer in Düsseldorf, auf dem Programm.

Ziemlich aufgeregt warteten heute morgen gegen 9 Uhr die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs auf ihre Gäste. Um 9.10 Uhr wurden diese auf dem Weilerswister Bahnhof in Empfang genommen. Etwas müde von der langen Reise, aber froh über den netten Empfang, stiegen Schulleiter Ala Khatib und seine Begleiter aus dem Zug. In der Schule wurden die Gäste mit einem liebevoll angerichteten Frühstück empfangen, das die Hauswirtschaftslehrerin Frau Lange-Olszowka mit ihrem WP-Kurs vorbereitet hatte. Die Kommunikation zwischen unseren Schülerinnen und Schüler und den israelischen Gästen klappte sofort; Englisch wurde von allen verstanden, und ohne dass Herr Bergner seine Liste verlesen musste, hatten sich Gäste und zugehörige Gastgeber von allein gefunden.

Nach dem Frühstück führte Herr Bergner die Gäste durch die Schule und stellte diese ihnen vor; so verging die Zeit wie im Flug. Um 12 Uhr gab es dann den nächsten offiziellen Empfang: Bürgermeister Armin Fuß begrüßte die israelischen Gäste im großen Sitzungssaal der Gemeinde Weilerswist. Er betonte, dass die Gemeinde froh und stolz über diesen neuen Kontakt sei und wünschte den Gästen einen angenehmen Aufenthalt in unserer Gemeinde.

 

Anschließend wurden die israelischen Gäste von ihren Gastfamilien abgeholt; schließlich hatten alle die nächtliche Anreise in den Knochen und brauchten dringend etwas Erholung. Am Dienstag geht das Besuchtsprogramm in der Schule und in Köln weiter. Mittwoch und Donnertag stehen Düsseldorf und Bonn auf dem Programm. Bis zum Abflug am Sonntag sind dann noch Veranstaltungen in der Schule geplant.

 

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
fit4future

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.