02254-601090‬    02254-6010999‬    gesamtschule@weilerswist.de

Gesellschaftslehre

Zeit – Mensch und Raum – das sind die Bedingungsfaktoren, mit denen sich das Fach Gesellschaftslehre beschäftigt. Die Fächer Geschichte, Erdkunde und Sozialkunde werden an der Gesamtschule Weilerswist während der gesamten Sekundarstufe I integriert in einem Umfang von drei Wochenstunden unterrichtet. Ziel des Faches Gesellschaftslehre ist es, zu einer umfassenden Fähigkeits- und Persönlichkeitsentwicklung beizutragen. Dabei erwerben die Schülerinnen und Schüler nicht nur die fachlichen und methodischen Kompetenzen der zugrundeliegenden Einzelfächer, sondern reflektieren im Sinne des sozialen Lernens auch ihr eigenes gesellschaftliches Handeln. Sie werden in die Lage versetzt, Verantwortung für sich und in ihrem sozialen Umfeld zu übernehmen.

Der dem Fach zugrundeliegende integrative Ansatz bietet die besondere Möglichkeit, zeitliche, räumliche und soziale Bezüge interdisziplinär zu betrachten; neben der Befähigung zur Analyse und Einschätzung sozialer Strukturen und Prozesse wird so ein Beitrag zur Erziehung zu gegenseitiger Achtung und Toleranz im Denken und Handeln geleistet. 

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert