Grundsätzliches

Organisatorisches

Seit Beginn des Schuljahres 2014/15 haben wir unsere Oberstufenverwaltung und damit auch die Schullaufbahnplanung (einschließlich der Kurswahlen) auf ein Computerprogramm umgestellt. Selbstverständlich ist es aber auch weiterhin sinnvoll und ratsam, seine Schullaufbahn auch buchstäblich auf dem Papier zu planen (siehe auch unter Planungsbogen).

Das bedeutet, dass die Schülerinnen und Schüler, die in den kommenden 11. Jahrgang (Einführungsphase) aufgenommen worden sind, über unser Daten- und Lern-Management-System Moodle eine Light-Version des Programms (IBIZAlight) erhalten, mit dessen Hilfe sie ihre Schullaufbahn planen können.

Damit wir die korrekten Mailadressen haben, bitte rechtzeitig eine leere Mail mit dem Stichwort "Oberstufe, neue 11" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken bzw. die richtige Mailadresse in das Anmeldeformular eintragen.

 

Grundsätzliches

Es ist ratsam zu Beginn der Oberstufe, also bei der Wahl der Fächer für die Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11), schon alle drei Jahre und das Abitur im Blick zu haben (siehe auch unter Planungsbogen).

Warum?

  • Weil man insgesamt am Ende der Oberstufe auf 102 Wochenstunden kommen muss, also im Durchschnitt auf 34 Wochenstunden je Schuljahr.

  • Weil man in der Qualifikationsphase (12 und 13) nur Fächer fortführen kann, die man in der Einführungsphase (der11) schon belegt hat. (Ausnahme: Literatur statt Kunst in der 12)

  • Weil man z.B. nur dann Psychologie als Abiturfach wählen kann, wenn man es in der 11 bereits belegt hat und zur Qualifikationsphase als Leistungskurs wählt.

  • Weil es eine ganze Reihe von Bestimmungen gibt, die es zu beachten gilt und nach denen man im Einzelfall am besten einen seiner Beratungslehrer/innen fragt...

Tipps:

  • In der Stufe 11 möglichst viele Fächer schriftlich kennen lernen (Klausuren).

  • In der 11.1 nach Möglichkeit zwei Sprachen und zwei Naturwissenschaften wählen, damit der Schwerpunkt noch offen bleibt (siehe auch unter: Bildungsgang - Sprachenbelegung).

 

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.