Sprachenbelegung

Zu einer umfassenden Bildung gehören Sprachkenntnisse in wenigstens zwei Sprachen. Deshalb muss jede Schülerin und jeder Schüler in seiner Schullaufbahn zwei Sprachen erlernt haben, wenn das Abitur angestrebt werden soll.

Wer aus der Sekundarstufe I keine zweite Fremdsprache mitbringt, kann in der Oberstufe der Gesamtschule Weilerswist das Fach Spanisch belegen.

Bei der Wahl der Fächer für die Oberstufe (siehe auch unter: Fächerangebot und Planung der Schullaufbahn) kann man einen Schwerpunkt setzen.

Bei der Entscheidung für den „Schwerpunkt Sprache“ müssen zwei Fremdsprachen bis zum Abitur durchgehend belegt werden. Bei der Entscheidung für den „Schwerpunkt Naturwissenschaften“ muss eine Fremdsprache (fortgeführt oder in 11 neu begonnen) bis zum Abitur durchgehen belegt werden.

Eine beispielhafte Belegung für die Fremdsprachen könnte dann - je nach Voraussetzungen - wie in der folgenden Grafik aussehen:

 

 

alt

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.