Abschlüsse der Sekundarstufe I

Hauptschulabschluss

Den Hauptschulabschluss erreicht ein Schüler, wenn er zum Ende der Klasse 10 in allen Fächern mit „ausreichend“ bewertet wurde. Hierbei wird nicht zwischen E- und G-Kursen unterschieden. In bestimmten Ausnahmefällen beeinträchtigen ein bis zwei mangelhafte Leistungen den Hauptschulabschluss nicht. Alle Schüler, die in die Jahrgangsstufe 10 versetzt worden sind, haben automatisch den Hauptschulabschluss nach Klasse 9.

 

Fachoberschulreife (FOR) „Mittlerer Schulabschluss“

Um den FOR zu erlangen, sind zwei E-Kurse am Ende der Stufe 10 erforderlich. Das erste Wahlpflichtfach (WP I) zählt hier neben Deutsch, Englisch und Mathematik als „Hauptfach“. In diesen Hauptfächern müssen die E-Kurse und WP mit „ausreichend“ bewertet sein. In belegten G-Kursen muss die Note „befriedigend“ erreicht sein. Von den übrigen Fächern („Nebenfächern“) müssen mindestens zwei mit „befriedigend“ abgeschlossen sein, die anderen können „ausreichend“ sein, wobei zu beachten ist, dass G-Kurse grundsätzlich mindestens „befriedigend“ sein müssen. Gerade, weil diese Rechnungen sehr komplex sind, werden die Schüler ab der Klasse 9 bei jedem Zeugnis über ihre Abschlussprognosen informiert und beraten.

 

Fachoberschulreife mit Qualifikation (FOR-Q)

Die neue offizielle Bezeichnung lautet „Mittlerer Schulabschluss mit Qualifikation“ und bedeutet, dass der Schüler die Berechtigung hat, die gymnasiale Oberstufe zu besuchen.

Um den FOR-Q zu erlangen, sind drei E-Kurse am Ende der Stufe 10 erforderlich. Das erste Wahlpflichtfach (WP I) zählt hier neben Deutsch, Englisch und Mathematik als „Hauptfach“. In diesen Hauptfächern müssen die E-Kurse und WP mit „befriedigend“ bewertet sein. In einem belegten G-Kurs muss die Note „gut“ erreicht sein. Alle übrigen Fächern („Nebenfächer“) müssen mindestens mit „befriedigend“ abgeschlossen sein. Zu „schlechte“ Leistungen können gegebenenfalls durch bessere Leistungen in anderen Fächern ausgeglichen werden. Weil auch diese Rechnungen recht kompliziert und individuell sind, werden die Schüler ab der Klasse 9 bei jedem Zeugnis über ihre Abschlussprognosen informiert und beraten.

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
fit4future

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.