Ein herzliches Willkommen

Die Gesamtschule Weilerswist ist eine Schule der Vielfalt - eine Vielfalt, die als Gewinn empfunden und genutzt wird,

in der das tolerante Miteinander von Schülern, Eltern, Lehrern und Mitarbeitern gelebt und gefördert wird.

Unsere Schule ist eine Schule für alle Kinder.

Als Ganztagsschule haben wir Zeit für mehr.

 

Anmeldezeiträume

für den neuen 5. Jahrgang: 31.01.2020 - 07.02.2020 (Termine: hier)

für die neue Oberstufe: Dienstag, 04.02.20 - Freitag, 14.02.20 (Anmeldeverfahren: hier / Termine: hier)

Regionalwettbewerb Jugend debattiert 2015

Am Donnerstag, 26.Februar, trafen sich die besten Debattanten von zehn Schulen zum alljährlichen Regionalwettbewerb „Jugend debattiert“. War unsere Schule im letzten Jahr Gastgeber, so fuhren in diesem Jahr Cathleen Aretz (Jg. 10) und Viviane Schwedersky (Jg 9) für die Sek. I nach Düren, ebenso wie Chantal Caspers, Eduard Jundin und Jan Peter Joerißen (alle Jg. 12) als Debattanten der Sek.II nach Düren ins Nelly – Pütz - Berufskolleg. Begleitet wurden sie von Frau Hagemann und Frau Ludwig.

Alle Teilnehmer der Gesamtschule Weilerswist haben mit großem Engagement debattiert und zeigten sich begeistert vom Wettbewerb.

Cantal Caspers, die eigentlich für die Ersatzbank vorgesehen war, musste kurzfristig einspringen und mitdebattieren.

Alle Teilnehmer nach einem anstrengenden, aufregenden und erfolgreichen Regionalwettbewerb 2015

 

Nun genug der Vorrede: Wer sie kennt und sie bereits im letzten Jahr als Debattantin erlebt hat, wird sich nicht wundern, dass

Viviane Schwedersky

souverän den 1. Platz des Regionalwettbewerbs Jugend debattiert erstritten hat.

 

Viviane (links im Bild) nach erfolgreicher Finaldebatte

Sie brillierte durch hohe Sachkenntnis, die Basis schlagkräftiger Argumente, einer Überzeugungskraft, der sich die Jury nicht verschließen konnte und einer grandiosen Gesprächsführung, bei der sie nicht nur Phasen der Debatte zusammenfasste, die Argumente der Gegenseite widerlegte, sondern auch sehr geschickt neue Aspekte mit ins Spiel brachte.

Verdientermaßen fährt sie nach Soest zum Kommunikationstraining, um dann bei der Vorentscheidung zum Landeswettbewerb in Oberhausen anzutreten.

Es heißt also weiter Daumendrücken.

Starkmacher
Berufswahlsiegel
Individuelle Förderung
Jugend debattiert
fit4future

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.