Von A bis Z

A • BC • D • EF • G • H • I • JK • L • M • N • O • P • Q • RST • U • V • W

B

Berufsberatung

Berufsberatung GEW Download

Bibliothek

Die Weilerswister Gemeindebücherei ist auch gleichzeitig unsere Schulbibliothek. Frau Mars und ihr Team bieten hier die Möglichkeit zum Stöbern, Schmökern und Ausleihen. In den Mittagspausen ist die Bibliothek für unsere Schülerinnen und Schüler geöffnet und bietet diverse Medien an. Nähere Infos finden Sie unter https://buecherei.weilerswist.de Link

Buspatenschaft (ab Klasse 7/8)

Ältere Schüler/-innen können Buspaten werden. An zwei Tagen werden diese von Mitarbeitern der RVK in einem 12-stündigen Lehrgang geschult. Nach der Ausbildung finden weitere Reflexionstermine statt. Die Schüler/-innen sind dann selbstständiges Schulbegleiter in den Bussen unterstützend, helfend und schlichtend unterwegs.

Busschule (Klasse 5)

Bei der Busschule für die 5. Klasse lernen die Kinder sich im Bus zurecht zu finden. Sie lernen, wie man rücksichtsvoll und umsichtig im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist. Auch die Sicherheit wird trainiert, beispielsweise was passiert, wenn ich drängle, wenn ich zu nah an der Haltestelle stehe oder ich mich im Bus nicht gut festhalte.

E

Elternmitarbeit

Einfach mitmachen!
Lehrkräfte, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler wirken an der Gesamtschule Weilerswist in vertrauensvoller Zusammenarbeit an der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule mit und fördern dadurch die Eigenverantwortung in der Schule.
Neben den drei klassischen Mitwirkungsgremien Klassenpflegschaft, Schulpflegschaft und Schulkonferenz engagieren sich unsere Eltern natürlich auch in den Fachkonferenzen, den verschiedenen Ausschüssen und Arbeitsgruppen sowie bei der Mitarbeit im Ganztag.
Wenn Sie uns eine Nachricht zukommen lassen möchten, senden Sie bitte eine Mail an:

schulpflegschaft@ge-weilerswist.de E-Mail

H

Haus- und Schulordnung

Haus- und Schulordnung Download

J

Jahrgangsteams

Abhängig von ihrem Unterrichtseinsatz sind die Kollegen in Jahrgangsteams organisiert; dort bilden die zehn Klassenlehrer der jeweils fünf Klassen eine pädagogische Einheit, in denen sie unterstützt von den Fachlehrern individuell auf die Bedürfnisse der Kinder eingehen können.

K

Krankmeldung

Bitte melden Sie Ihr Kind am Tag des ersten Fehlens vom Unterricht ab. Das können Sie per E-Mail oder über das Krankmeldeformular tun, aber auch telefonisch das Sekretariat kontaktieren. Die Tutoren werden dann umgehend benachrichtigt. An dem Tag, an dem das Kind wieder zur Schule kommt, geben Sie bitte eine schriftliche Entschuldigung mit, damit die Tutoren die Fehlstunden im Klassenbuch als „entschuldigt“ vermerken können.

R

Referendariat

Für die Lehrerausbildung an unserer Schule verantwortlich sind Dr. Susanne Flöder-Belelaki und Thomas Karad. Im u.a. Reader finden sich wertvolle Tipps im Zusammenhang mit der Ausbildung an unserer Schule.

Info-Reader Download

S

Schließfächer

Ein Schließfach kann man bei uns mieten, bequem online ab 2,00 Euro. Hier gehts zur Homepage Astra Direkt: https://www.astradirect.de/ Link

Schüleraustausch

Unsere Schule steht in freundschaftlichem Kontakt mit weiterführenden Schulen in Polen, Belgien, England und Israel und bietet in loser Folge bemerkenswerte Austausche an, bei denen die Schülerinnen und Schüler in einer Partnerfamilie wohnen und mit den Kindern dieser Familien diese Schulen besuchen, bevor ein Gegenbesuch ansteht. Hier wurden schon viele internationale Freundschaften geknüpft, die weit über die Schulzeit hinaus Spuren hinterließen. In der Rubrik „Aktuelles“ werden Sie informiert, wenn wir diese schönen Aktivitäten wieder aufnehmen und Ihnen unsere Partnerschulen genauer vorstellen können.

Schülervertretung

An allen Schulen ist laut Schulgesetz eine Vertretung der Schülerschaft vorgesehen. Diese Schülervertretung ist das Bindeglied zwischen der Schülerschaft und den Lehrern. Sie vertritt vorrangig die Interessen der Schüler. Die SV ist also auf der einen Seite eine Anlaufstelle für Schüler, wenn diese Fragen oder Probleme haben, auf der anderen Seite aber natürlich auch Ansprechpartner für Lehrer oder die Schulleitung.
Viele SVen machen aber wesentlich mehr. Sie sehen es als ihre Aufgabe an, das Schulleben durch die Organisation von kleineren Projekten, Aktionen, Konzerten, Ausflügen oder auch Großprojekten zu bereichern. Durch die SV können die Schüler aktiv an der Gestaltung ihrer Schule mitwirken.
In diesem Schuljahr übernehmen diese Aufgaben
Keanu (Jg.12), Anna (Jg.13), Marlon (Jg.13), Hannah (Jg.10 / SV-Sprecherin), Paula (Jg.12), Vanessa (Jg.12)

Schulsanitätsdienst

Die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes übernehmen die Erstversorgung bei Notfällen, betreuen in der Schule erkrankte SchülerInnen bis zu deren Abholung und sind bei Schulveranstaltungen präsent. Auch sind sie Ansprechpartner für die Ausstattung von Klassen mit Erste-Hilfe-Material und überprüfen gerne die entsprechenden Kästen in den Fachbereichen NW, Technik, Sport und Kunst.
Die Schulsanitäter/-innen werden durch das Sekretariat über Handy (Rufbereitschaft) verständigt und verlassen daraufhin den Unterricht. Sie übernehmen die Erstversorgung, betreuen die verletzte Person psychisch und entscheiden über weitere Maßnahmen. Auch alarmieren sie nach Absprache mit Lehrkräften oder dem Sekretariat den Rettungsdienst oder bitten in einem minderschweren Fall die Eltern, das Kind abzuholen.
Regelmäßig bilden sich unsere Sanitäter fort. Hier hilft uns Jenni Nork, Abiturientin des Jahres 2010, die auch schon während ihrer Schulzeit aktiv im Sanitätsteam mitgearbeitet hat. Betreut wird das Sanitätsteam durch die Kollegin Katrin Greven.

Schulsong

Songtext Download

Schulsozialarbeit

Mit Yvonne Scholtysik beschäftigen wir an unserer Schule eine Diplom-Sozialpädagogin, die – losgelöst von fachlichen Belangen – unsere Schülerinnen und Schüler mit Beratungsbedarf unterstützen kann. Sie ist eng vernetzt mit den Jugendämtern des Kreises Euskirchen und der angrenzenden Kreise und den Kinderärzten, Therapeuten und dem Schulpsychologischen Dienst. In enger Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen, die über die Zusatzausbildung als Beratungslehrer*innen verfügen, steht das Team unseren Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

Sporthelfer

Die Sporthelferinnen- und Sporthelferausbildung richtet sich an 13 bis 17 Jahre alte Schülerinnen und Schüler, die daran interessiert und geeignet sind, Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote für Kinder und Jugendliche in Schulen oder in Sportvereinen anzubieten oder zu betreuen. Mit der Ausbildung zur Sporthelferin bzw. zum Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis. Dieser Nachweis wird vom Landessportbund ausgestellt. Er entspricht dem Gruppenhelferschein I und ermöglicht den Sporthelfer/innen auch einen Einsatz im Verein als Gruppenhelfer.
Die Schülerinnen und Schüler müssen auf ihre Aufgabe vorbereitet werden. Die Ausbildung umfasst ca. 30 Unterrichtsstunden und findet regelmäßig in der Projektwoche am Ende des Schuljahres statt. Am Ende muss keine Prüfung abgelegt werden sondern der gezeigte Einsatz, das Interesse und das Verantwortungsbewusstsein führen zum Bestehen.

Stundenraster

Stundenplanübersicht Download

T

Terminplan

W

Wahlpflichunterricht (WP I)

Die Broschüren informieren über die Angebote im Wahlpflichtunterricht der Jg. 6-10:

Arbeitslehre  Download

Darstellen und Gestalten Download

Französisch Download

Informatik (ab Schuljahr 2022/23)

Naturwissenschaften Download